Anfertigung von Blasinstrumenten

Willkommen auf der Homepage des tschechischen Traditionsherstellers von Blasinstrumenten, „M. Jiracek and sons“.

Die böhmischen Länder haben eine reiche Geschichte in der Herstellung von Blasinstrumenten. Die ersten schriftlichen Aufzeichnungen stammen aus der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Die händische Anfertigung in der Manufaktur von M. Jiracek and sons schliesst an die Tradition berühmter Hersteller an, zum Beispiel “Josef Anger" – Kraslice (1723–1774), “Josef Cidrich" – Brno (1756–1858), “Bohland & Fuchs" – Kraslice (1825–1945).

Neuheiten

Milan Jiráček (1941–2010) sammelte seine ersten musikalischen Erfahrungen bereits in der Kindheit. Er wurde stark von seinem Onkel Václav Jiráček (1920–1966) beeinflusst, der ein berühmter tschechischer Dirigent war, und auch von seinem Bruder Jan Jiráček, der in der Janáček-Philharmonie in Ostrava und im Hannover Symphony Orchestra Trompete spielte. Die große musikalische Familientradition wird auch dadurch belegt, dass auch der Neffe Jan Jiracek von Arnim, der Sohn von Milans Bruder Jan Jiráček, ein Klaviervirtuose und der Sieger vieler Wettbewerbe ist – www. jiracek.com.  

Milan Jiráček (der Ältere) sammelte seine ersten Erfahrungen mit dem Instrumentenbau durch die Lehre in Kraslice, wo er dann ganze 30 Jahre unter der Leitung deutscher Instrumentenbaumeister aus der Firma Amati arbeitete – Robert Meinlschmidt, Lausmann, Hüttl, Anton Riedel, V. Bleidel und andere. Seine eigene Werkstatt gründete Herr Milan Jiráček im Jahre 1992 und spezialisierte sich von Beginn an auf die Herstellung von hochwertigen Meisterinstrumenten. Im Jahre 2003 übernahm sein jüngerer Sohn Ing. Vlastimil Jiráček die Leitung der Firma. Der Firmengründer Milan Jiráček der Ältere starb am 27. März 2010 unerwartet. Die Söhne Milan und Vlastimil Jiráček setzen die Familientradition fort. In der Firma arbeiten heute Milan Jiráček der Jüngere, Ing. Vlastimil Jiráček a Jaroslav Bukovský.

Ing. Vlastimil Jiráček (*1970), ein Absolvent der technischen Hochschule VUT Brno, Fachgebiet Maschinenbautechnologie, wurde im Jahre 1999 vom Kreisgericht in Brünn zum Gerichtssachverständigen in Sachen Blasinstrumente ernannt und arbeitet seit dem Jahr 1995 in der Firma. Den Instrumentenbauerberuf hatte er von seinem Vater gelernt. Im Jahr 2003 übernahm der die Firmenleitung, die er bis heute inne hat. Neben der Tätigkeit in der Firma M. Jiráček & sons spielte er auch in einigen Musik-Ensembles, heute widmet er sich nur mehr der Kirchenmusik in der Pfarrgemeinde Moravany bei Brünn.

Milan Jiráček (1967) lernte den Beruf bei seinem Vater und spielt Trompete. Neben seiner Tätigkeit in der Firma M. Jiráček & sons spielte er in einigen Musik-Ensembles, heute in der „Relax-band“ aus Slavkov bei Brünn (www.relax-band.cz).

Jaroslav Bukovský (*1985) lernte in der Firma Amati-Denak Kraslice und trat im Jahre 2007 in der Firma an. Er spielt Saxofon und Klarinett in der Blasmusik Dambořanka (www.damboranka.cz).

Für die Herstellung verwenden wir nur die besten Materialien, vorwiegend von der Firma Wieland aus Deutschland. Wir arbeiten mit Spitzensolisten aus Tschechien und der ganzen Welt zusammen. Wir bemühen uns, die neuesten Erkenntnisse aus dem In- und Ausland zu nutzen. Wir nehmen regelmäßig an internationalen Treffen und Spielersymposien auf der ganzen Welt teil, wo wir unsere Produkte ausstellen und sie mit den weltweit besten Spielern und Solisten und mit den anderen Ausstellern besprechen.

Blech instrumente